20.10.2013, 11.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

RSC-Löwen durch 3:7-Sieg in Walsum weiter ungeschlagen

Artikelfoto

Mark Wochnik von den Rollhockey-Herren des RSC Cronenberg.

Zu Beginn des Spiels hatte man nicht gerade den Eindruck, dass die Rollhockey-Herren des RSC Cronenberg den dritten „Dreier“ in Folge einfahren sollten. In der Bundesliga-Partie am Samstagnachmittag, 19. Oktober 2013, bei der RESG Walsum gehörte der Anfang ganz klar den Hausherren. Logischerweise gingen diese nach fünf Minuten auch durch Flavio da Silva in Führung.

Doch nur sechs Minuten später waren es Marco Bernadowitz und Benni Nusch, die mit einem Doppelschlag den Spielstand drehten. Doch im direkten gegenzug glich Walsum durch Pedro Queiros wieder zum 2:2 aus. Erst in der 19. Spielminute gelang Daniel Kutscha dann die 2:3-Pausenführung für die Löwen.

Diese kamen auch deutlich konzentrierter aus der Kabine zurück: Neuzugang Jordi Molet erhöhte kurz nach dem Seitenwechsel schließlich auf 2:4 für die Bergischen, kassierten dann aber nur eine Minute später den 3:4-Anschlusstreffer erneut durch Pedro Queiros.

Der Führungsschütze der Walsumer, Flavio da Silva, erwies dann aber seinem Team einen Bärendienst, indem er mit der Blauen Karte vom Feld musste. Den Direkten Freistoß konnte RESG-Keeper Tobias Wahlen zwar noch abwehren, doch in Überzahl schaffte Mark Wochnik schließlich das 3:5 für die Cronenberger. Diesen Vorsprung bauten Kay Hövelmann (38. Minute) und Mark Wochnik zum Zweiten (40.) auf dem 3:7-Endstand aus.

Die Löwen des RSC Cronenberg führen damit nach drei Spieltagen mit neun Punkten an der Tabellenspitze vor der IGR Remscheid, die ein 5:5 in Iserlohn schaffte, und der SK Germania Herringen, die 11:2 in Valkenswaard gewann. Am 2. November 2013 muss der RSC zur ERG Iserlohn reisen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.