17.11.2013, 20.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CSC kassiert zweite Saisonniederlage, Sudberg holt einen Punkt

Artikelfoto

Lee-David Korkmaz (re.) traf bei der Niederlage des CSC gegen Union Velbert. - Foto: Odette Karbach

Magere zwei Punkte fuhren der Cronenberger SC, der SSV 07 Sudberg und der SSV Germania 1900 am Sonntagnachmittag, 17. November 2013, in ihren Fußball-Ligen ein. Besonders Primus CSC konnte in seinem Spiel nicht überzeugen, während die Sudberger und der SSV Germania wenigstens ein Unentschieden holten.

Eine faustdicke Überraschung gab es an der Hauptstraße zu sehen: Dort kassierte der Cronenberger SC als souveräner Spitzenreiter der Landesliga Gruppe 1 gegen den bisherigen Tabellensechsten SV Union Velbert mit einem 1:2 (0:1) seine erst zweite Saisonniederlage nach 13 Spieltagen. Die Gäste waren in der zehnten Spielminute durch Adrian Jeglorz in Führung gegangen und bauten diese sieben Minuten nach Wiederanpfiff in der zweiten Hälfte noch durch Marc Lorsbach aus. CSC-Torjäger Lee-David Korkmaz betrieb in der 64. Spielminute schließlich nur noch Ergebniskosmetik für die Grün-Weißen. Durch die unerwartete CSC-Niederlage kam der ärgste Verfolger, der SC Velbert auf Rang zwei, nun auf ganze drei Zähler an den Spitzenreiter heran. Nach dem Pokal-Hit gegen Drittligist MSV Duisburg müssen die Cronenberger nun am 1. Dezember 2013 beim Tabellenvierten Düsseldorfer SC antreten.

Der SSV 07 Sudberg konnte hingegen nach drei deftigen Niederlagen endlich mal wieder einen Teilerfolg einfahren. Bei der zweiten Mannschaft des TSV 05 Ronsdorf gab es durch ein 2:2 (0:1) wenigstens einen Punkt im Kampf gegen den Abstieg. Daniel Heder hatte die Riedelstraßen-Kicker in der 21. Minute auf der Waldkampfbahn mit 0:1 in Führung gebracht, dabei sollte es bis zur Pause auch bleiben. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Sudberger in der 65. Spielminute noch auf 0:2, alles sah nach einem „Dreier“ aus. Sebastian Finke (77.) und Daniel Reuter (84.) sorgten dann aber noch für die Punkteteilung. Die Sudberger rangieren durch das Unentschieden nach dem 15. Spieltag mit nur 13 Zählern weiterhin nur auf Rang 14 und haben nach der Liga-Pause am Totensonntag am 1. Dezember 2013 spielfrei.

In der Kreisliga A kam der SSV Germania 1900 ebenfalls nicht über ein Unentschieden bei Türkgücü Velbert hinaus. Am Ende hieß es 1:1 vor rund 20 Zuschauern am Sportplatz Am Wasserturm. Die Gastgeber hatten bereits nach zehn Minuten die Führung durch Daniel Scharf erzielt. Kurz nach dem Seitenwechsel war Alex Thomas (47.) dann aber zur Stelle und konnte ausgleichen. Bei diesem Spielstand blieb es schließlich, die Südstädter bleiben weiterhin in der oberen Tabellenregion.

Eine Übersicht über alle Sport-Ergebnisse vom Wochenende sowie die bevorstehenden Partien in den kommenden Wochen gibt es auf Cronenberger-Sport.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.