29.11.2013, 10.23 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Küllenhahner Advent: Breites Angebot von Filz bis Feuerwerk

Artikelfoto

Da mussten schon einige große und kleine Küllenhahner mit anpacken, um diesen Weihnachtsbaum tragen zu können: Stolze sieben Meter ist das Prachtexemplar aus dem Burgholz lang – mit Hunderten Lichtern und vielen Kugeln geschmückt wird der Tannenbaum am morgigen Samstag für ein stattliches weihnachtliches Flair auf dem Küllenhahner Advent sorgen.

Ab 14 Uhr öffnet am morgigen Samstag, 30. November 2013, die neunte Auflage des Küllenhahner Advents seine Pforten. Das adventliche Fest des Bürgervereins Küllenhahn und der CW lädt mit drei Schauplätze zu einem Bummel entlang der Küllenhahner Straße 225-242 ein. Bei Blumen Balewski, Bedachungen Hüttemann sowie vor und in der Pandelschen Fabrik locken eine Adventsausstellung sowie zwei Kunsthandwerkermärkte mit einem breiten Angebot: Von Gestecken und Adventskränzen, Metallobjekten und Schmuck über Lichterketten, Gefilztem, Kunstkarten und Gebasteltem bis hin zu Marmeladen, Bildern, Honigprodukten und Holzarbeiten – der Küllenhahner Advent bietet ganz sicher etwas für den Adventskalender, zum Nikolaustag, den Gabentisch oder für ein adventlich-schönes Zuhause.

Dazu kommt Kinderschmied Volker Diederichs; die Gänseliesel, DJ Schartner und „Chancy“ Gärtner werden für Musik sorgen und mit Glühwein nach Lions-Rezept, Kuchen, Erbsensuppe sowie Wein und Adventswürstchen wird auch bestens fürs leibliche Wohl gesorgt sein. Nicht zuletzt gibt es auf dem 9. Küllenhahner Advent auch die letzten der Leo-Adventskalender – so lange der Vorrat reicht! Um 19.15 Uhr werden die kultigen Kalender gewiss ausverkauft sein, dann aber wartet das Adventsfest mit dem Abschluss-Höhepunkt auf: Zum Finale schießt Schmitz Pyrotechnik das CW-Feuerwerk in den Himmel.

Ein Abstecher an die Küllenhahner Straße lohnt sich also, zumal der Reinerlös aus dem Verkauf von Kulinaria für gute Zwecke verwendet wird – da schauen Sie doch bis 20 Uhr mal rum, oder?!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.