06.12.2013, 17.04 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Exhibitionist belästigte Frauen an Bushaltestellen

Artikelfoto

Einen schockierenden Nikolaus-Morgen hatten zwei Frauen am heutigen 6. Dezember 2013 an der Jägerhofstraße in der oberen Südstadt: Statt des „guten Rotrocks“ wurden die Frauen von einem Exhibitionisten belästigt.

Eine 49-Jährige stand gegen 9.40 Uhr an der Bushaltestelle „Obere Jägerhofstraße“ in Höhe der Station Natur und Umwelt und wartete auf den Bus, als sich ein gelber Kleinwagen langsam näherte. Als der unbekannte Fahrer anhielt und an der Beifahrerseite das Fenster runterließ, dachte die Frau zunächst, der Mann wolle etwas wissen. Dem war aber nicht so, vielmehr öffnete der Unbekannte seine Hose und nahm unsittliche Handlungen an sich vor.

Als die 49-Jährige so tat, dass sie telefonieren würde, drehte der Exhibitionist seinen Wagen auf der Jägerhofstraße: Er fuhr die gegenüberliegende Haltestelle an – hier wartete ebenfalls eine Frau, die ebenso von dem Mann in schamverletzender Weise belästigt wurde. Der Beschreibung nach war der Unbekannte Anfang/Mitte 30 Jahre alt und hatte mittelblondes Haar. Bei seinem gelben Kleinwagen könnte es sich um einen Opel Corsa gehandelt haben, vom Kennzeichen ist lediglich bekannt, dass es mit „GM“ (Oberbergischer Kreis) begann. Am Heck hatte das Fahrzeug auf beiden Seiten schwarze Blümchen-Aufkleber.

Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb ergebnislos. Hinweise zu dem Exhibitionisten nimmt die Polizei unter Telefon 0202-247 13 90 (Cronenberg) oder auch 0202-284-0 (Präsidium) entgegen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.