20.12.2013, 10.45 Uhr   |   Matthias Müller   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

CMC: Festliches Weihnachtskonzert füllte die Stadthalle

Artikelfoto

Der Männerchor sang auch gemeinsam mit dem Frauenchor „Cantus Cantabilis“ und erfüllte den Großen Saal der Stadthalle.

Am dritten Advent, 15. Dezember 2013, war wieder ein Termin für Musik-Freunde im CW-Land fest im Kalender notiert: Der Cronenberger Männerchor (CMC) lud wie in jedem Jahr zu seinem festlichen Weihnachtskonzert in die Historische Stadthalle ein.

Der Große Saal war fast ausverkauft, die Bühne präsentierte sich geschmückt mit roten Weihnachtssternen und Tannenbaum, als der CMC unter seinem Leiter Artur Rivo mit „Hymnus“ und „Die Ehre Gottes aus der Natur“ das traditionelle Konzert eröffnete. Am Flügel begleitete Prof. Werner Kemmerling alle Mitwirkenden, zu denen auch der Frauenchor „Cantus Cantabilis“ aus Königswinter und die junge Sopranistin Marie Heeschen gehörten. Sie gestalteten im Wechsel das Programm, sodass die vielen Zuhörer in der guten Stube Wuppertals einen abwechslungsreichen Adventssonntag genießen konnten.

Ausdrucksstark, mal in voluminösen und dann wieder in leisen Tönen erklangen Stücke wie „Christus“ von Felix Mendelssohn Bartholdy, Stücke aus dem „Weihnachts-Oratorium“ von Johann Sebastian Bach oder auch dem „Messias“ von Georg Friedrich Händel, aber auch Werke anderer Komponisten. Marie Heeschen intonierte zudem die Arie „Je veux vivre“ aus der Oper „Faust“ von Charles Gounod. Es folgte das „Gloria-Sanctus-Benedictus“ von John Rutter, bei dem die brillante Nachwuchs-Sopranistin vom Männerchor und dem Frauenchor begleitet wurde. Nach vielen weiteren Höhepunkten und dem „Trommellied“ konnten alle Besucher beim gemeinsamen „O Tannenbaum“ dann mit einstimmen, bevor der CMC das Konzert mit dem Lied „Fröhliche Weihnachtszeit“ ausklingen ließ.

„Wir gehen mit großen Schritten auf 2014 zu“, betonte Chorsprecher Bernd Tigges zu Anfang und das wurde dann auch den vielen Gästen aus allen Stadtteilen und darüber hinaus beim frenetischen Schlussapplaus klar. Nun freuten sie sich aber erst einmal auf das Weihnachtsfest, zu dem das CMC-Konzert auch diesmal wieder eine mehr als gelungene Einstimmung bot – ein prächtiger Rahmen wie es ihn wohl kaum anderswo in Wuppertal geben kann, beeindruckende Stimmen, anspruchsvolles Programm – auch heuer zündete der Männerchor musikalisch drei Lichtlein an und ließ es vollendet weihnachten!

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.