03.01.2014, 16.13 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Vorfahrt missachtet: 16.000 Euro Unfallschaden

Artikelfoto

Mit einem geschätzten Sachschaden von insgesamt 16.000 Euro endete das Jahr 2013 für zwei Pkw-Fahrer, die am Montag, 30 Dezember 2013, auf der Lindenallee zusammenstießen. Nach ersten Ermittlungen der Polizei wollte ein 70-Jähriger gegen 11.50 Uhr mit seinem Mazda 2 von der Lindenallee nach links in die Kemmannstraße abbiegen. Dabei beachtete der Mazda-Fahrer offensichtlich nicht die Vorfahrt eines 59-Jährigen, der die Allee mit seinem Peugeot 206 in nördlicher Richtung befuhr.

Während der Peugeot-Fahrer davon ausging, dass der Mazda-Fahrer im Kreuzungsbereich anhalten und die Vorfahrt gewähren würde, bog dieser jedoch in Richtung Kemmannstraße ein, sodass es zum Zusammenstoß beider Pkw kam. Trotz des hohen Sachschadens an beiden Fahrzeugen blieben die beiden Fahrer zum Glück unverletzt.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.