14.01.2014, 18.23 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

“Wasser-Trick”: Unbekannte stahlen mehrere Hundert Euro

Artikelfoto

Nachdem es zuletzt Mitte Dezember 2013 einen ähnlichen Fall in Cronenberg gab, traten unbekannte Trickdiebe nun erneut mit dem “Wasser-Trick” in Erscheinung: Am vergangenen Sonntag, 12. Januar 2014, erbeuteten sie mit der Masche 400 Euro Bargeld aus einem Einfamilienhaus am Mühlenberg im Ortsteil Hahnerberg.

Gegen 10 Uhr am Vormittag klingelte ein Mann an der Haustür eines 85-Jährigen und seiner 75-jährigen Lebensgefährtin. Sein Vorwand: Da die Straße im Bereich des Hauses angeblich aufgerissen würde, müsse das Wasser bei den Senioren abgestellt werden. Gemeinsam mit dem Hahnerberger ging der Unbekannte dazu in den Keller des Einfamilienhauses, während die Frau im Badezimmer in der ersten Etage überprüfen sollte, ob das Wasser tatsächlich nicht mehr fließe.

Offensichtlich tat der Trickdieb aber nur so, als wenn er die Sperrung durchgeführt hätte; in der Folge beschäftigte er die beiden Hahnerberger jedenfalls minutenlang mit einem Hin und Her, weil das Wasser nach wie vor lief. Während dessen betrat nach Vermutung der Polizei wahrscheinlich ein Komplize das Haus. Im Wohnzimmer stieß der Mittäter in der Schublade eines Sekretärs auf eine Geldkassette, aus der das Bargeld entwendet wurde.

Ob er dann ein Zeichen erhalten hatte – auf jeden Fall beendete der Haupttäter plötzlich das Hick-Hack um die Wasser-Sperrung mit der Begründung, man könne die Leitung ja auch von der Straße aus unterbrechen. Der Mann stieg in einen silbernen VW, der bereits mit laufendem Motor vor dem Haus wartete, und fuhr davon. Die Senioren waren derweil misstrauisch geworden und schauten nach ihrer Geldkassette  – leider zu spät! Ebenso fehlte eine Zeitung, auf der sich der 85-Jährige zuvor das Mönchengladbacher Kennzeichen des VW notiert hatte.

Da sich der Geschädigte jedoch an das Nummernschild erinnern konnte, laufen derzeit die Ermittlungen der Polizei zu dem Fahrzeug. Der Beschreibung nach war der Haupttäter circa 30 bis 40 Jahre alt, gepflegt und vermutlich Deutscher. Der Trickdieb war mit einem blauen Pullover und blauer Hose bekleidet und trug eine schwarze Kappe. Vom Mittäter am Steuer des VW ist lediglich bekannt, dass es sich dabei um eine männliche Person handelte.

Hinweise nehmen die Polizei Cronenberg unter Telefon 0202-247 13 90 und das Präsidium unter 0202-284-0 entgegen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.