21.01.2014, 09.22 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Teilsperrung: Baum-Fällungen an der Sambatrasse

Artikelfoto

Ob Spaziergänger oder Jogger und Fahrradfahrer – Nutzer der Sambatrasse müssen sich seit dem gestrigen Montag, 20. Januar 2014, in einem Abschnitt am Hahnerberg auf Sperrungen einrichten: Weil sie eine Gefahr für die Nachbargrundstücke darstellen, werden nach Angaben der Stadt im Abschnitt zwischen Neuenhof und Wilhelmring an der Trasse 16 Bäume gefällt.

Die Arbeiten dauern laut Stadt noch bis 29. Januar 2014 an und werden täglich jeweils zwischen 8.30 und 15.30 Uhr durchgeführt. Weil die Bäume in Richtung Sambatrasse gefällt werden, wird diese zur Sicherheit in dem Bereich kurz zuvor komplett gesperrt. Sobald das Holz vom Weg geräumt ist, dürfen Fußgänger, Jogger und Radfahrer die Arbeitsstelle dann wieder passieren.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.