29.01.2014, 16.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Bestimmt lecker! Spitzenkoch präsentiert Menü im Landhaus-Café

Artikelfoto

Die Landhaus-Café-Inhaberinnen Gloria Rösler (li.) und Christine Ruthe (2.v.li.) sowie ihr Team freuen sich schon auf einen Top-Gast in ihrer Küche im Honigstal. -Foto: Archiv

Qualität bei Speis und Trank wird im Küllenhahner Landhaus-Café groß geschrieben. Das merkt man nicht nur beim American Breakfast, bei Kaffee und Kuchen oder beim freitäglichen Salat- und Beilagen-Büfett. Am kommenden Freitag, 31. Januar 2014, kommt zudem ein Spitzenkoch ins Honigstal: Mit René Theodor Dederichs hat sich einer der besten Köche Deutschlands angesagt, der inzwischen zum 18-köpfigen Kreis der Nationalmannschaft des Verbandes der Köche Deutschland (VKD) gehört.

Der Winterberger, der sich ebenso wie die Küllenhahner an den Standard des Euro-Toques Deutschland e.V. hält, wird ab 18.30 Uhr sein Wettkampf-Menü präsentieren, das er Anfang Februar auch auf der „Intergastra 2014“, der führenden Fachmesse für innovatives Gastro-Business, in Stuttgart vorstellen wird. Wer René Theodor Dederichs also noch ein paar Tipps mit auf den Weg zur zukünftigen Kochkrone geben und das Drei-Gänge-Menü vorab schon mal Probeessen möchte, der kann sich für den 31. Januar im Landhaus-Café noch einen Platz reservieren.

Das Menü kostet pro Person 24,90 Euro. Reservierungen für den Besuch von René Theodor Dederichs im Landhaus-Café, Im Honigstal 7, werden unter der Telefonnummer 02 02-42 72 64 entgegen genommen oder aber auch noch per E-Mail an die Adresse landhauscafe @ haus-honigstal.de. Mehr Infos zum Landhaus-Café gibt es auch im Internet unter www.haus-honigstal.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.