31.01.2014, 17.00 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

“döpps105”: Morgen Unterschriften-Sammlung “em Dorpe”

Artikelfoto

Noch bis Anfang März hat die Bürgerinitiative „döpps 105“ Zeit, mindestens 11.000 Unterschriften von wahlberechtigten Wuppertalern zu sammeln, um dann im nächsten Schritt ein Bürgerbegehren zur Kostendeckelung des Umbaus des Döppersberg durchführen zu können.

Wer für die Kosten-Deckelung und gegen den vom Rat bereits beschlossenen „Nachschlag“ von zusätzlichen 35 Millionen Euro für das Wuppertaler Großprojekt ist, kann seit dieser Woche auch in Cronenberg für die Initiative „Döpps 105“ unterschreiben: Listen liegen im Geschäft „Bio Troll“, Kemmannstraße 15, aus. Nach Infoständen in Elberfeld, Barmen und Ronsdorf sammelt “döpps105” zusätzlich auch “mobil” in Cronenberg: Am morgigen Samstag, 1. Februar 2014  stehen die Ehrenamtlichen erstmals an der Hauptstraße 17 in der Dörper Ortsmitte. Von 10 bis 14 Uhr können hier Interessierte für die Kostendeckelungs-Initiative unterschreiben. Weitere Info-Stände werden morgen in den Fußgängerzonen von Elberfeld und Barmen zu finden sein.

Nach Angaben von Beate Petersen gegenüber der CW hat “döpps105” mittlerweile rund 50 Sammelstellen in ganz Wuppertal, an denen für die Initiative unterschrieben werden kann. Wie viele Wuppertaler sich bereits in die Listen eingetragen haben, wollte Petersen nicht beziffern; die “döpps105”-Vertreterin zeigte sich vom Erfolg der Initiative jedoch überzeugt: “Wir sind ganz sicher, dass wir die 11.000 Unterschriften locker schaffen und sogar deutlich mehr.”

Ebenso, wie die Initiative dazu sicher noch einige Unterschriften benötigt, sucht “döpps105” insbesondere auch im CW-Land noch Helfer, die zum Beispiel weiter Info-Stände “em Dorpe” betreuen würden. Interessierte können sich gerne bei Beate Petersen unter Telefon 0152-215 857 00 oder auch per E-Mail unter doepps105-ronsdorf@ gmx.de melden. Mehr Infos zur Initiativge gibt’s online unter www.doepps105.net. Die nächste Vollversammlung der Initiative ist am 5. Februar 2014 um 19 Uhr in der Alten Feuerwache an der Gathe 6.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.