17.02.2014, 11.24 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Verkehrsbehinderungen: Landesbetrieb arbeitet an der L 74

Artikelfoto

Nicht nur auf der L 418 arbeitet der Landesbetrieb Straßenbau NRW, auch entlang der Landesstraße 74 kommt es in dieser Woche infolge von Maßnahmen des Landesbetriebs zu Verkehrsbehinderungen.

Zunächst ab dem heutigen Montag, 17. Februar 2014, führt der Landesbetrieb im L 74-Abschnitt zwischen dem Sonnborner Kreuz und der Kohlfurth Gehölzarbeiten durch. Während der auf rund eine Woche veranschlagten Dauer steht den Autofahrern in Richtung Kohlfurth nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Straßenbauer fällen Gefahrbäume und entfernen darüber hinaus Sträucher, die in den Verkehrsraum hineingewachsen sind.

Ab dem morgigen Dienstag, 18. Februar 2014, lässt der Landesbetrieb dann im Bereich Müngsten Schäden an der Fahrbahn der L 74 sanieren. Auch diese Aktion soll rund eine Woche dauern, auch hier steht in dieser Zeit in dem betroffenen rund 250 Meter langen Abschnitt nur einer von sonst zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Die Straßenbauer haben Baustellenampeln aufgestellt.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.