21.02.2014, 15.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Südstadt: Abendbekanntschaft raubte Handys

Artikelfoto

In der Nacht zum heutigen Freitag, 21. Februar 2014, wurden einer jungen Frau im Bereich Kieselstraße in der Südstadt von einer Zufallsbekanntschaft zwei Handys geraubt. Die 18-Jährige hatte den Unbekannten zuvor kennen gelernt, als sie auf die Schwebebahn wartete.

Im Anschluss verbrachten die junge Frau und der etwa 25 Jahre alte Mann einige Zeit gemeinsam, bis der Täter gegen 4.10 Uhr plötzlich in die Pullover-Tasche des Mädchens griff und die darin befindlichen Smartphones gewaltsam entwendete. Anschließend flüchtete der Räuber mit seiner Beute über die sogenannte Kiesel-Treppe am Ende der Kieselstraße in unbekannte Richtung. Nach Angaben des Opfers trug der Täter eine schwarze Jogginghose, eine ebenfalls dunkle Jacke mit fellbesetzter Kapuze und ein „Käppi“.

Hinweise zu dem Handy-Raub nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.