22.02.2014, 13.33 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Polizei: Mann an Tankstelle angefahren und abgehauen

Artikelfoto

Die Polizei sucht nach der Fahrerin eines Remscheider VW-Sciroccos, die am gestrigen Freitagmittag, 21. Februar 2014, auf dem Gelände einer Tankstelle an der Kreuzung Theishahn vermutlich eine Unfallflucht beging.

Gegen 13.10 Uhr überquerte die Unbekannte in ihrem blauen Scirocco mit Remscheider Kennzeichen von der Theishahner Straße kommend das Tankstellen-Gelände. Ersten Ermittlungen fuhren neben dem Scirocco auch ein schwarzer Golf und ein weißer BMW mit überhöhter Geschwindigkeit über das Gelände. Dabei touchierte der Scirocco einen 52-Jährigen, der dadurch zu Fall kam. Der Mann erlitt leichte Verletzungen, die er später von einem Arzt behandeln lassen wollte.

Alle drei Pkw fuhren anschließend über die Hahnerberger Straße in Richtung Cronenberg davon. So auch die Scirocco-Fahrerin, obwohl der Verletzte noch an ihre hintere Autoscheibe klopfte, als sie an der Tankstellen-Ausfahrt kurz verkehrsbedingt halten musste. Die Fahrerin des Unfallwagens soll 25 bis 30 Jahre alt sein und dunkle Haare mit einem Zopf gehabt haben. Das zuständige Verkehrskommissariat Wuppertal nimmt Zeugen-Hinweise zum Unfallhergang sowie dem flüchtigen VW unter der Telefonnummer 0202/284-0 entgegen.

Die Scirocco-Fahrerin ist zudem gebeten, sich zwecks einer Schadensregulierung zu melden.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.