24.02.2014, 11.32 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

SSV Sudberg: Mit einem Punkt ins neue Fußball-Jahr

Artikelfoto

Stach gleich bei seinem ersten Einsatz: Sudbergs Neuzugang Emmanuele Mucchio (2.v.l.) brachte sein Team in Führung. -Foto: Odette Karbach

Im Abstiegskampf in der Bezirksliga-Gruppe 2 stand für den SSV 07 Sudberg am ersten Spieltag des Jahres gleich ein Sechs-Punkte-Spiel auf dem Spielplan: Die auf dem 15. Tabellenplatz und damit auf einem Abstiegsrang stehenden Sudberger empfingen am gestrigen Sonntag, 23. Februar 2014, mit dem SCB Neandertal den auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz stehenden Tabellenelften an der Riedelstraße. Statt drei Punkten wurde es am Ende nur ein Zähler für die Schwarz-Blauen: Das Velardi-Team und die Ballfreunde trennten sich 1:1 (0:0).

Obwohl SSV-Trainer Luciano Velardi mit den vier Neuzugängen Cosimo Russo, Samir El Hajjaj, Antonis Gkolosis und Emmanuele Mucchio in die erste Partie 2014 ging, war der SCB zunächst überlegen: Nach einer Viertelstunde wären die Gäste sogar fast in Führung gegangen. SSV-Routinier Thorsten Vögler konnte jedoch noch für den bereits geschlagenen SSV-Keeper Kai Bock klären. Im zweiten Abschnitt zeigten die Gastgeber mehr Engagement und wurden dafür belohnt: Nachdem die Sudberger zunächst mehrere Chancen nicht nutzen konnten, gingen sie in der 62. Minute in Führung.

Mit einem herrlichen Schuss zum 1:0 verschaffte sich Neuzugang Emmanuele Mucchio einen Einstand nach Maß. Während das Velardi-Team auf das 2:0 drängte, wurde es jedoch kalt erwischt: In der 74. Minute markierte Ziegler das 1:1 für die Gäste. Zwar bemühten sich die Sudberger in der verbleibenden Viertelstunde, ein weiteres Tor und damit den Sieg zu schaffen. Das gelang jedoch nicht mehr, wie in der Hinrunde gingen beide Teams mit einem Unentschieden auseinander.

Am nächsten Spieltag, dem 2. März 2014, muss der SSV beim Tabellenfünften Grün Weiß Wuppertal antreten. Das Team vom Höfen kassierte gestern eine etwas überraschende 3:5-Niederlage beim Abstiegskandidaten TSV Ronsdorf II.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.