17.03.2014, 08.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

1 Kommentar

L 418: Nördlicher Anschluss Cronenberg ab heute gesperrt

Artikelfoto

Die „Karawane“ der Sanierungen der Auf- und Abfahrten der Landesstraße 418 zieht weiter: Ab dem heutigen Montagvormittag, 17. März 2014, sperrt der Landesbetrieb Straßenbau NRW in Richtung Sonnborner Kreuz die Anschlussstelle Cronenberg.

Die Sperrung soll nach dem Berufsverkehr am heutigen Vormittag beginnen und voraussichtlich am Ende der ersten April-Woche abgeschlossen werden. Bis dahin kann kein Fahrzeug von der Theishahner Straße aus in Richtung Tunnel Burgholz auffahren oder von Ronsdorf aus kommend die L418 in Richtung Cronenberg/Küllenhahn verlassen. Die Straßenbauer haben Umleitungsstrecken ausgeschildert.

Wegen der Sanierungsarbeiten sind die zunächst ab kommendem Mittwoch, 19. März, auf der Freudenberger Straße geplanten Asphaltierungsmaßnahmen (die CW berichtete in ihrer letzten Print-Ausgabe) kurzfristig verschoben worden.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

  1. wolfgfang wetzel
    17.03.2014, 23:21 Uhr   |   Direktlink

    was soll der unsinn? da gibts nix zu sanieren .das ist der selbe wahnsinn wie die sanierung der fahrbahnoberfläche L418,hauptsache wir verschleudern noch ein par steuergelder .es gibt eindeutig wichtigeres!!!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.