Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.03.2014, 16.18 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Handball: „Rotties“ holen Sanitop-Wingenroth-Cup

Artikelfoto

Rottsiepens Schulleiter Gerd Stratmann (hi. mi.) mit seinen erfolgreichen Handballern. -Foto: privat

Mit einem Torverhältnis von 41:14 schlossen die Nachwuchs-Handballer der Grundschule Rottsieper Höhe den diesjährigen Sanitop-Wingenroth-Cup ab. Kein Wunder, dass bei diesem eindeutigen Übergewicht der erzielten Treffer dann auch gleich der Turniersieg für die „Rotties“ heraussprang. Während viele CTG-Spieler in den Reihen der Rottsieper standen, zeigte besonders Torhüterin Jemima Kaul eine hevorragende Leistung, die als Nicht-Handballerin zahlreiche Paraden zeigte und sich so als echter Rückhalt erwies.

Direkt im ersten Spiel musste der spätere Turniersieger allerdings gegen die Dörper Konkurrenten von der Grundschule Am Hofe antreten: Hier gab es eine 10:5-Revanche, nachdem die Rottsieper noch in der Vorrunde unterlegen waren. Die Schüler vom Hütterbusch schafften es am Ende aber noch aufs Treppchen: Sie sicherten sich den dritten Platz. Das gute Abschneiden der Teams aus dem CW-Land komplettierte die Grundschule Küllenhahn auf Rang sechs.