24.03.2014, 15.52 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Polizei: Diebe auf der Pferdewiese und im Reitstall

Artikelfoto

Plant da jemand die Eröffnung eines eigenen Reitstalls und verschafft sich auf diese Weise kostengünstig, aber widerrechtlich das Zubehör dafür? Diese Frage könnte man sich angesichts der beiden Diebstähle stellen, die sich in der vergangenen Woche in Sudberg ereigneten.

Zunächst in der Zeit von Donnerstag, 20. März 2014 (16 Uhr), bis zum folgenden Freitag (9.15 Uhr) wurden von einer Wiese an der Hintersudberger Straße Gerätschaften für Weidezäune, die zur Stromversorgung dienen, gestohlen. Der oder die Täter ließen lediglich das Erdungskabel sowie die Verbindungskabel zum Zaun zurück.

Vermutlich in der Nacht zum folgenden Samstag, 22. März 2014, wurde dann aus einem Reitstall an der Teschensudberger Straße diverses Sattelzeug entwendet. Der Diebstahl ereignete sich im hinteren Bereich der Anlage: Der oder die Täter brachen hier das Vorhängeschloss zur Sattelkammer auf und ließen insgesamt fünf Sättel sowie fünf Zaumzeuge (Trensen) mitgehen. Nach Angaben der Geschädigten handelte es sich um ältere Pony-Sättel sowie Kunststoff-Sättel der Firma Wintec. Der Einbruch wurde am Samstagmorgen gegen 5 Uhr bemerkt.

Hinweise zu beiden Taten nimmt die Polizei unter Telefon 0202-247 13 90 (Cronenberg) oder 0202-284-0 (Präsidium) entgegen.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.