Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

01.04.2014, 17.44 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Unfall in der Südstadt: Autofahrerin schwer verletzt

Artikelfoto

Eine Autofahrerin wurde am vergangenen Freitag, 28. März 2014,  bei einem Unfall in der Südstadt schwer verletzt. Zu dem schweren Unfall kam es, als eine 24-Jährige gegen 10.25 Uhr mit ihrem Toyota auf der Kieselstraße in nördliche Richtung unterwegs war. Nach Polizeiangaben missachtete sie an der Kreuzung Gerstenstraße die Vorfahrt einer 32-jährigen Fahrerin, die mit ihrem Citroen von rechts kam und auf der Gerstenstraße geradeaus weiterfahren wollte.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Autos. Die Citroen-Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Anschließend brachte wurde die 32-Jährige per Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die 24-jährige Unfallverursacherin kam mit dem Schrecken davon. Der Sachschaden belief sich auf etwa 16.000 Euro.