Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.04.2014, 10.44 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

April, April! Keine “Pädsäppel-Räumpflicht”!

Artikelfoto

Heute ist der 2. April 2014 und es gilt Sie, liebe CW-Leser, aus der “Spaß-Falle” herauszuholen, falls Sie sich von uns überhaupt zum Hineintappen verleiten ließen: Bei unserem gestrigen Bericht zur neuen Pferdeäpfel-Räumpflicht in Wuppertal und der dazu in Cronenberg gegründeten “Ordnungspartnerschaft Pädsäppel” handelte es sich um einen April-Scherz – natürlich! Wobei: Um die öffentlichen Säckel zu füllen beweist die Politik ja eigentlich schon stets viel Fantasie wie Bettensteuer, Zweitwohnungssteuer, Kampfhundesteuer, Sex- und Sekt-Steuer oder Tanzsteuer und, und, und beweisen…

Ob Sie uns nun aufgesessen sind oder die Pferdeäpfel-Räumpflicht der Wuppertaler Politik bei aller Fantasie dann doch nicht zutrauten, wir hoffen, dass wir Sie mit unserer Scherz-Bericht zum 1. April ein wenig zum Schmunzeln bringen konnten – dann hätten wir auch wir unseren Spaß gehabt! An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Akteuren unserer April-Geschichte: Valentin Jakob und Jörn Hohensee vom Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt, Hauptkommissar Ottmar Ay von der Cronenberger Polizeidienststelle, Henner Görtz und Renate Hinsche sowie Reitstall-Besitzerin Rosi Kemp und Garten- und Landschaftsbauer Thomas Breiter – sie alle haben den CW-Scherz erst möglich gemacht, klasse, dass Sie mitgespielt haben!

Übrigens: Dass Cronenbergs CDU-Vorsitzender Thomas Gaffkus-Müller, der ja auch Vorsitzender des Reitvereins Sudberg ist, nach dem CW-Bericht aus Protest seinen Austritt aus der Partei erklärte, gehört ebenso ins Reich der April-Scherze wie das April-Gerücht, dass der Sudberger Reitverein wegen der Einführung der Pferdeäpfel-Räumpflicht seine (lebenden) Pferde abschaffen und komplett auf hölzerne Voltipferde umsatteln will. Wer sich direkt davon überzeugen möchte: Am kommenden Sonntag, 6. April 2014, lädt der Reitverein Sudberg von 10 bis 16 Uhr zum Volti-Tag an den Jöferweg 26 – kein Scherz!

In diesem Sinne bis zum 1. April 2015, und passen Sie auf, dass Sie am Sonntag auf dem Weg zur Reithalle nicht in Pferdeäpfel treten – Sie wissen ja jetzt: Es gibt doch keine Räumpflicht!

Update (13.50 Uhr): Was wir vergaßen ist, Sie zu bitten, unseren April-Scherz doch nicht an jene weiterzuerzählen, die ihn nicht online gelesen haben – wir möchten unsere Leser in unserer nächsten Ausgabe damit noch “veräppeln”! Danke vorab dafür!