13.04.2014, 10.39 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

0 Kommentare

Heute: Bergische Museumsbahnen starten ins Fahrjahr 2014

Artikelfoto

Die Bergischen Museumsbahnen sind ein beliebtes Ausflugsziel in der Kohlfurth.

Am heutigen Sonntag, 13. April 2014, ist es soweit:  Die Bergischen Museumsbahnen (BMB) erwachen aus der Winterpause und starten in die Saison 2014. Ab 10.40 Uhr brechen die historischen Trams von Deutschlands kleinster Straßenbahngesellschaft im 30-Minuten-Takt vom Depot an der Kohlfurther Brücke zu ihren ersten Fahrten in diesem Jahr auf. “Einsteigen, bitte!” zur letzten Fahrt in Richtung Endhaltestelle am Greuel heißt es um 17.20 Uhr in der Kohlfurth.

Während am “Hauptbahnhof natürlich auch die Fahrzeug-Ausstellung mit historischen Straßenbahnen besichtigt werden und in der Bücherstraßenbahn geschmökert werden kann, gibt es auch entlang der Strecke im Kaltenbachtal zwei Ausflugsziele: Der historische Manuelskotten, der letzte noch mit einem Wasserrad angetriebene Schleifkotten der Stadt, lädt von 10.30 bis 17 Uhr zu Besichtigungen ein. Unterhalb der BMB-Endhaltestelle am Greuel ist das gemütliche Haus der NaturFreunde Cronenberg geöffnet, wo sich die Ausflügler bei Kottenbuttern oder Kuchen und Getränken lecker und zu zivilen Preisen stärken können.

Die letzte Straßenbahn-Fahrt geht von hier aus um 17.40 Uhr zurück in Richtung Betriebshof Kohlfurth. Mehr Infos zu den Bergischen Museumsbahnen online unter www.bmb-wuppertal.de.

Den Artikel teilen:

Lesermeinungen zu diesem Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Veröffentlichte Kommentare geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bitte achten Sie bei Ihrer Meinungsäußerung unbedingt auf einen respektvollen Umgang anderen gegenüber. Beleidigungen, werbliche Einträge sowie Kommentare ohne Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.