Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

23.04.2014, 12.20 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Einbrecher über Ostern in Kiosk und Büro “erfolgreich”

Artikelfoto

Symbolbild Einbruch - Foto: Jochen Tack

Gleich mehrfach waren über das Osterwochenende Einbrecher in Cronenberg und der Südstadt unterwegs. In zwei Fällen waren sie relativ “erfolgreich”, bei zwei weiteren Einbrüchen scheiterten sie allerdings.

In der Nacht zu Ostersonntag, 20. April 2014, stiegen Unbekannte in einen Kiosk in der Straße Zum Tal ein. Dort erbeuteten sie eine Geldkassette mit Visitenkarten und Schlüsseln. Aus einem Büro an der Straße Unterkirchen verschwand am Abend des Ostermontags, 21. April 2014, zudem ein Computer.

Lediglich bei Einbruchsversuchen blieb es hingegen an einem Büro an der Korzerter Straße sowie an einem Einfamilienhaus in der Südstädter Kronprinzenallee. Hier gelangten die unbekannten Täter nicht in die Räumlichkeiten. Hinweise nimmt trotzdem in allen Fällen die Polizei in Cronenberg unter der Telefonnummer 02 02-247 13 90 oder im Präsidium unter 02 02-284-0 entgegen.

Auch wenn die “dunkle Jahreszeit” langsam ihr Ende findet, so sind Einbrecher auch in den Sommermonaten aktiv. Wie man sein Haus oder seine Wohnung effektiv vor ungebetenem Besuch schützen kann, das erklärt die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle in Wuppertal, die unter der Rufnummer 02 02-284-18 01 kostenlos Tipps bereit hält. Hier kann man auch Beratungstermine vereinbaren.