Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

07.05.2014, 15.31 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Für Philippinen-Hilfe: Bundeswehrkorps gibt Benefizkonzert

Artikelfoto

Drei Ensembles des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr kommen am Freitagabend für den guten Zweck in die katholische Kirche Hl. Ewalde. –Foto: Bundeswehr

Sheba Weber hofft, dass am kommenden Freitagabend, 9. Mai 2014, viele Besucher in die Kirche Hl. Ewalde kommen: Um 19.30 Uhr geben Ensembles des Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr in der katholischen Kirche an der Hauptstraße 96 ein Benefizkonzert zugunsten der „Medical Mission“ auf den Philippinen.

Sheba Weber, gebürtige Philippina und seit dem 14 Lebensjahr in Deutschland zu Hause, ist seit 1994 bei der Bundeswehr tätig und leitet zurzeit die Außenstelle Hilden des Fachsanitätszentrums Köln-Wahn. Beeindruckt von der Klasse des Ausbildungsmusikkorps sprach die Oberstabsärztin aus Cronenberg den Leiter des Bundeswehr-Orchesters an und dieser sagte für das Benefizkonzert in Hl. Ewalde zu. Drei Ensembles des Ausbildungsmusikkorps werden dabei Stücke vom Barock bis in die Moderne spielen, die Bandbreite der Komponisten wird von Gabrieli bis Gershwin reichen. Zudem wird unter anderem auch ein Marimba-Solo zu hören sein.

Erlös für kostenlose Behandlung bedürftiger Philippinos sowie für Lebensmittel

Sheba Weber hofft, mit Hilfe des Konzertes viele Spenden für Kranke in ihrem Geburtsland einnehmen zu können, denn auf den Philippinen gibt es keine Krankenversicherung, jeder Arzt-Besuch muss bezahlt werden. „Viele Philipinos haben aber nicht einmal Geld, um Lebensmittel zu kaufen, deshalb scheuen Sie den Weg zu Arzt oder Zahnarzt“, berichtet die Oberstabsärztin. Deshalb hat Sheba Weber mit befreundeten philippinischen Ärzte beschlossen, arme Menschen ehrenamtlich zu behandlen: „Dafür benötigen wir aber Geld, um Medikamente kaufen zu können. Außerdem haben wir vor, diesen Menschen wenigstens für einen Monat Lebensmittel zu geben“, erläutert die Bundeswehr-Ärztin ihr Vorhaben.

Medikamente und Lebensmittel wollen Sheba Weber und ihre Mitstreiter dabei auf den Philippinen kaufen, um die teuren Transportkosten zu sparen, aber auch um den Handel vor Ort zu unterstützen. Wer das Benefizkonzert erleben und zugleich helfen möchte: Der Eintritt zu dem Kammerkonzert der Bundeswehrmusikkorps-Ensembles kostet 10 Euro, Karten werden noch an der Abendkasse erhältlich sein.