Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.05.2014, 16.15 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Special Olympics: Britta Steffen schaute im SSLZ vorbei

Artikelfoto

Schwimm-Star Britta Steffen ließ sich für die CW auch gerne mit den Helfern der Jahrgangsstufe 11 des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums ins Bild setzen. -Foto: Odette Karbach

Noch bis Freitag, 23. Mai 2014, finden im Schwimmsport-Leistungszentrum (SSLZ) auf Küllenhahn die Schwimm-Wettbewerbe der Nationalen Sommerspiele der Special Olympics 2014 statt. 531 Teilnehmer gehen bei den drittgrößten Wettkämpfen an den Start und gleich zum Beginn schaute eine Prominente vorbei.

Britta Steffen, mehrfache Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin, stattete den Sportlern im Heinz-Hoffmann-Bad am gestrigen Dienstag, 20. Mai 2014, einen Besuch ab. Dabei gab sich das ehemalige Schwimm-Ass auch am Beckenrand ganz profihaft: Die Olympics-Teilnehmer durften Steffen, die erst im September 2013 ihre erfolgreiche Karriere beendete, hautnah erleben; die 30-Jährige schrieb fleißig Autogramme und ließ sich mit Sportlern, Fans, aber natürlich auch den Volonteers der Friedrich-Bayer-Realschule und des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums bereitwillig fotografieren.

Die Autogramme wurden oft mit einem wasserfesten Stift auf dem Unterarm geschrieben – sie sollen natürlich eine etwas bleibende Erinnerung sein, und einige Olympics-Sportler zeigten auch keine Berührungsängste, sondern “knuddelten” Britta Steffen herzlich. Britta Steffen ist zwar mittlerweile wieder weg, stattete aber am heutigen Mittwoch, 21. Mai 2014, auch dem Arena-Sportpark und der Olympic Town in Düsseldorf einen Besuch ab.

Dort wurde die zweimalige Schwimm-Olympiasiegerin zur offiziellen Sportbotschafterin der Special Olympics ernannt: “Ich war gestern bei den Schwimm-Wettbewerben in Wuppertal und konnte die Freude und fantastische Atmosphäre erneut genießen”, berichtet Steffen. “Es ist wirklich einmalig, mit welcher Wärme ich von den Athleten empfangen werde.”

Der Eintritt zu den Special Olympics an der Küllenhahner Straße ist für Zuschauer übrigens frei.