Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

07.06.2014, 10.37 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Am Wochenende: Pfingst-Feste „mit alles“ – und noch mehr!

Artikelfoto

Ein heißes Wochenende steht dem CW-Land bevor. Aber nicht nur wegen der sommerlichen Temperaturen, die für die Pfingsttage vorhergesagt sind, sondern auch weil einiges los sein wird ab dem heutigen Samstag, 7. Juni 2014, bis einschließlich Montag. Den Auftakt macht dabei heute ab 14 Uhr das Pickfest auf  Vonkeln: Beim Verein „Grüne Eiche“ kann der altbergischen Sportart gefrönt werden, dazu gibt’s viel Musik und Kulinarisches.

Ab 14 Uhr wird heute beim Pickverein zunächst wieder der inoffizielle Pick-Weltmeister ausgespielt, um 19.30 Uhr übernimmt dann die Peddy Pellmann Band den Staffelstab, um mit Rock- und Pop-Hits für Party-Stimmung bis in den späten Smstagabend zu sorgen. Weiter geht es dann am Sonntag ab 11.30 Uhr: Dann wird „Fricklesome Amsel“ unter der grünen Eiche in Vonkeln mit irisch-schottischen Klängen zum Irish-Folk-Frühschoppen aufspielen. Dazu gibt es natürlich Guinness vom Fass, original Irish Whisky und „irre“ Reibekuchen – bis Sonntagnachmittag ist somit für frohe Pfingsten in Vonkeln garantiert!

Ein Feiertagsspaziergang am Pfingst-Sonntag und -Montag könnte zum Beipiel auch zum 22. Straßenbahnfest der Bergischen Museumsbahnen (BMB) in der Kohlfurth führen. Jeweils von 10 bis 18 Uhr werden an beiden Feiertagen nicht nur die historischen Trams durchs Kaltenbachtal „bimmeln“. Mehrere große Modelleisenbahn-Anlagen sind ebenso ausgestellt wie originalgetreue Modelle der Barmer Bergbahn, der Schwebebahn und von Straßenbahnen aus dem Bergischen. Ein historischer Anderthalbdeckerbus kommt ebenfalls vorbei, und die Wuppertaler Stadtwerke informieren über die geplanten Sperrungen am Döppersberg.

Ebenso einen Abstecher wert ist die Oldtimer-Ausstellung, mit welcher die Bergische Schützengilde auf ihr Gelände in der Kohlfurth einlädt. Jede Menge automobile Schätzchen aus dem vergangenen Jahrhundert werden wieder bei der Schützengilde zu Gast sein und in längst vergangene und „goldene“ Zeiten entführen. Am Sonntag und Montag kann mit den historischen Trams der BMB auch in Richtung Manuelskotten „gebimmelt“ werden. Während hier am Sonntag Besichtigungen möglich sind, wird am Pfingstmontag an Wuppertals letztem noch aktiven Schleifkotten ein großes „Mühlenfest“ mit vielen Aktionen gefeiert. Führungen, Schmiedevorführungen und Mühlenmärchen sowie bergische Kulinaria runden das Geschehen hier ab.

Das Pfingst-Wochenende im CW-Land ist also “mit alles” und noch viel mehr – da muss man gar nicht in die Ferne schweifen, um frohe Pfingsten zu verleben, reichen Ausflüge zu den Festen vor der Haustür allemal!