Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.06.2014, 09.50 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Zu schnell unterwegs? Tödlicher Biker-Unfall auf der L74

Artikelfoto

Das sommerliche Ausflugswetter hat leider auch seine Schattenseiten: Zu einem tödlichen Motorrad-Unfall kam es am gestrigen Samstagmittag, 8. Juni 2014, auf der Landesstraße 74. Dabei kam ein 44-jähriger Kradfahrer ums Leben, der in Richtung Müngsten unterwegs war.

Vermutlich auf Grund überhöhter Geschwindigkeit verlor der Krefelder gegen 13 Uhr ausgangs einer Rechtskurve vor dem L74-Parkplatz Burgholz die Kontrolle über seine Kawasaki. Der 44-Jährige stürzte und kam schließlich auf der Gegen-Fahrbahn zum Liegen. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen verstarb der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle.

Die L74 war für die Dauer der Unfallaufnahme bis etwa 15:10 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt.