Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.06.2014, 10.33 Uhr   |   Meinhard Koke   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kinderhospiz Küllenhahn: Eine „ritterliche“ Spende

Artikelfoto

York R. Buttler, Vorsitzender der Ordenskomturei NRW (re.), überreichte die Spende mit den Ordensbrüdern und -schwestern Liane und Manfred Kaussen sowie Christa (vo.li.) und Franz Schmahl (3.v.l.) auf der Kinderhospiz-Baustelle an Zita Höschen (mi.) und Susanne Wethmar (2.v.r.) von der Kinderhospiz-Stiftung.

Der „Orden vom Heiligen Geist am Blauen Band“ („Cordon Bleu du Saint Esprit“) beruft sich auf die Jahrhunderte alten Tradition verschiedener europäischer Orden vom Heiligen Geist und wurde 1969 gegründet. Der überkonfessionell geprägte christliche Orden, der bundesweit allein 600 Mitglieder hat, versteht sich als internationale Gemeinschaft von Männern und Frauen, die sich der Belebung der Traditionen der Ritterorden und der Fortsetzung ihrer humanitären Arbeit verschrieben haben.

Ein Stück „Ritterlichkeit“ in heutiger Zeit führte York R. Buttler, den Vorsitzenden der Ordenskomturei NRW, am 6. Juni 2014 vom heimischen Viersen an die versteckte Kaisereiche: Gemeinsam mit den Ordensbrüdern und -schwestern Liane und Manfred Kaussen sowie Christa und Franz Schmahl überreichte York R. Buttler einen Scheck über 1.000 Euro zugunsten des Kinderhospizes Küllenhahn an Zita Höschen und Susanne Wethmar von der Kinderhospiz-Stiftung. Susanne und Franz Schmahl, Unternehmer-Ehepaar vom Oberheidt, hatten den Anstoß zu der Spende gegeben: Bei den regelmäßigen Treffen des Ordens sammelten sie immer wieder für das in Bau befindliche Kinderhospiz.

„Das hat an unseren Herzen gerührt“, bekannte nicht nur Komtur York R. Buttler, sondern versprach den Vertreterinnen der Stiftung zugleich: „Kinderhospize haben immernoch viel zu wenig Fürsprecher ­– wir machen weiter!“ Mehr Infos zum „Orden vom Heiligen Geist am Blauen Band“ gibt es im Internet unter cordon-bleu-du-saint-esprit.de. Spenden an die Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land sind weiter auf das Konto 97 99 97 bei der Stadtsparkasse Wuppertal (BLZ 330 500 00) erbeten. Mehr Infos zum Kinderhospiz-Projekt gibt es online unter www.kinderhospiz-burgholz.de.