Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.06.2014, 13.25 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Sparkasse: Die Filiale Hahnerberg ist in “Azubi-Hand”

Artikelfoto

Sparkassenchef Dr. Peter H. Vaupel (re.) überreichte den symbolischen Schlüssel zur Hahnerberger Filiale an die "Azubi-Banker".

“Berufsausbildung ist die Vermittlung theoretischen Wissens und praktischer Fertigkeiten, die zur beruflichen Handlungsfähigkeit führen”, heißt es in der Online-Enzyklopädie “Wikipedia”. Geht es danach, dann werden die acht Auszubildenden der Stadtsparkasse Wuppertal ihre berufliche Handlungsfähigkeit in den kommenden Wochen vielleicht schon zur Berufsreife schulen können: Vom gestrigen Montag, 16. Juni 2014, an haben sie in der Sparkassen-Filiale am Hahnerberg für vier Wochen die “Schlüsselgewalt”.

Nach dem Erfolg der Premiere im vergangenen Jahr in der Sparkassen-Filiale in der Steinbeck führt das Wuppertaler Kreditinstitut das Azubi-Projekt zum zweiten Mal durch. Stadtsparkassen-Chef Dr. Peter H. Vaupel kam zum Wochenstart persönlich zum Hahnerberg, um den acht auserwählten Auszubildenden einen symbolischen Schlüssel für die Cronenberger Filiale zu überreichen. Während die Mitarbeiter, die sonst am Hahnerberg tätig sind, für die vier Wochen Aufgaben an anderen Standorten übernehmen oder die Zeit für Fortbildungsmaßnahmen nutzen, wollen die acht Auszubildenden, mit neuen Ideen und bewährten Grundlagen versuchen, die Hahnerberger Sparkassen-Kunden zu begeistern.

Die Kandidaten für die Azubi-Filiale haben sich seit Wochen intensiv auf ihre neuen Aufgaben vorbereitet: “Die Kunden treffen auf hochmotivierte junge Kolleginnen und Kollegen”, verspricht die Stadtsparkasse. Das große Wuppertaler Geldinstitut  verspricht sich von dem Projekt aber nicht nur einen “Mehrwert” für die betreffenden Auszubildenden, welche die komplexen Zusammenhänge der Arbeit in einer Filiale aus einem neuen Blickwinkel kennen lernen und ihre Teamwork-Erfahrungen erweitern können. Auch die Sparkasse selbst verspricht sich eine “Rendite” aus dem Projekt, in dem frische Ideen auf den Tisch kommen und übliche Abläufe auf den Prüfstand gestellt werden.

Wer übrigens doch noch ein paar Restzweifel hegt, obwohl die Azubi-Filiale 2013 ein voller Erfolg war, darf sicher sein – die acht Hahnerberger Azubi-Banker können jederzeit auf qualifizierte Hilfe zurückgreifen. Der Slogan “Wenn’s ums Geld geht… Sparkasse!” hat mit Sicherheit also auch bis zum 11. Juli weiter Bestand!