Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

20.06.2014, 19.14 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

RSC-Fan-Bus: Auf geht’s zum zweiten Finalspiel

Artikelfoto

Müssen am morgigen Samstag siegen und können dazu viel Unterstützung ihrer Fans gebrauchen: die Löwen des RSC Cronenberg.

Der FanClub des RSC Cronenberg setzt am morgigen 21. Juni 2014 gleich zwei Fan-Busse zum zweiten Finalspiel um die deutsche Rollhockey-Meisterschaft zwischen den RSC-Löwen und Germania Herringen ein. Wer ganz bequem mit zu dem zweiten Finale nach Hamm-Herringen möchte, kann unter der FanClub-Telefonnummer 0157-73 17 07 88 oder per E-Mail unter RSC-FanClub@gmx.de Plätze reservieren.

Die Kosten pro Platz betragen 11 Euro, inklusive sind beste Stimmung und gute Laune (jedenfalls auf der Hinfahrt), FanShop und eine Verlosung. Zudem wird es einen Getränke & Snack-Service sowie eine Radio-Übetragung des jeweiligen WM-Spiels geben. „Wir machen das Unmögliche möglich“, rufen Marco Arnholz und Sammy Häger dazu auf, zahlreich im Fan-Bus mit nach Herringen zu reisen: „Seid dabei!“

Da die Höhe der RSC-Niederlage im ersten Spiel letzten Samstag keine Rolle spielt, müssen die Cronenberger das Auswärtsspiel in Hamm einfach „nur“ gewinnen, um im Rennen um den Titel zu bleiben. Sollte der Löwen-Coup gelingen, so wird die deutsche Rollhockey-Meisterschaft 2014 in einem dritten Finalspiel am Sonntagnachmittag um 15.30 Uhr – erneut in der Herringer Glückauf-Sporthalle – entschieden. RSC-Kapitän Mark Wochnik zeigt sich jedenfalls trotz der 2:9-Niederlage im ersten Spiel optimistisch: „Wir müssen Lehren aus dem Spiel ziehen und einiges beim zweiten Spiel besser machen. Dann haben wir durchaus noch eine Chance!“