Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

30.06.2014, 19.42 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Südstadt: Raubüberfall am Sonntagmorgen

Artikelfoto

Ein 50-Jähriger wurde am Sonntagmorgen, 29. Juni 2014, in der Südstadt Opfer eines Raubüberfalls: Gegen 9 Uhr war der 50-Jährige an der Weidenstraße auf einem morgendlichen Spaziergang, als er plötzlich von hinten attackiert wurde: Ein Unbekannter drückte dem Opfer den Mund zu und zwang ihn mit Tritten zu Boden.

Aus dem Portmonee des 50-Jährigen raubte der Täter dann einen dreistelligen Bargeldbetrag und flüchtete in Richtung Viehhofstraße. Eine Personenbeschreibung konnte der Überfallene nicht abgeben, da der Täter von hinten agierte. Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben und sachdienliche Angaben machen können, sind daher dringend gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden.