Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

24.08.2014, 17.36 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Cronenberger SC startet mit Heimsieg in neue Landesliga-Saison

Artikelfoto

Nino Paland sicherte dem CSC am ersten Spieltag den ersten "Dreier". - Foto: Odette Karbach

Gleich zwei Treffern von Nino Paland ist es zu verdanken, dass der Cronenberger SC am Sonntagnachmittag, 24. August 2014, einen Auftakt “nach Maß” in die Landesliga-Saison 2014/15 erlebte. Auf dem heimischen Horst-Neuhoff-Sportplatz siegten die Grün-Weißen mit 2:0 gegen den SV Uedesheim, gegen den man vor zwei Jahren daheim 1:0 gewonnen hatte und beim Auswärtsspiel nicht über ein 2:2 hinaus gekommen war.

Den ersten Paland-Treffer konnten die Zuschauer an der Hauptstraße bereits nach zehn Minuten bejubeln. Bis zur Halbzeit änderte sich an diesem Ergebnis nichts mehr, lediglich vier Gelbe Karten zückte Schiedsrichter Toni Schmidt – zwei für jedes Team. Im zweiten Spielabschnitt gelang Nino Paland wieder ein “schneller Treffer”: Acht Minuten nach Wiederanpfiff war der CSC-Torjäger wieder zur Stelle und brachte den Ball im Uedesheimer Netz unter. Die Gäste hatten der 2:0-Führung nichts mehr entgegenzusetzen, sodass die Cronenberger den ersten “Dreier” einfuhren.

Durch den 2:0-Heimsieg rangiert der Cronenberger SC nach dem ersten Spieltag auf Platz vier der Landesliga-Tabelle hinter dem SC Düsseldorf-West und dem SC Velbert.

Die weiteren Ergebnisse von heute gibt es unter Cronenberger-Sport.de!