Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

05.09.2014, 14.35 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Wuppertal 24h live: Knipex öffnet wieder sein Museum

Artikelfoto

Ein Erlebnis für Klein und Groß: Das Knipex-Werkzeugmuseum öffnet anlässlich von "Wuppertal 24h live" wieder seine Pforten. -Foto: Archiv

Im Rahmen des Stadt-Events “Wuppertal 24h live” öffnet die Firma Knipex auch in diesem Jahr wieder ihr firmeneigenes Werkzeugmuseum für Besichtigungen. Von 9 bis 14 Uhr können sich Interessierte dabei am 13. September 2014 durch die umfangreiche Sammlung des Cronenberger Zangen-Spezialisten führen lassen und auf eine Zeitreise in die Industrie-Historie der Region gehen.

Die Zeugnisse aus den vergangenen Jahrhunderten der Werkzeug-Herstellung in Cronenberg und dem Bergischen sind ansonsten nicht öffentlich zugänglich. Zudem präsentiert Knipex im Rahmen des Aktionstages auch sein heutiges Produkt-Sortiment und vor der Alten Schmiede an der Oberkamper Straße (Eingang Zum Krusen) wird man einem Schmied über die Schulter schauen können – wer möchte, darf dabei auch selbst einmal das heiße Eisen schmieden…

Wer an den Museums-Führungen bei Knipex teilnehmen möchte, kann sich zu den Führungen unter Telefon 0202-47 94-141 anmelden. Mehr Infos auch online unter www.knipex.de/24h