Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

08.10.2014, 13.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Ausbildungspreis 2014: Beuthel landete vor Policks Backstube

Artikelfoto

Backstube-Inhaber Dirk Polick (re.) bei der Preisverleihung mit Andreas Conrad (2.v.li.), der den Ausbildungspreis mit seinem Malerbetrieb in der Kategorie „bis 50 Mitarbeiter“ erhielt. -Foto: privat

Nachdem im vergangenen Jahr die Firma Knipex in der Kategorie „Unternehmen über 250 Beschäftigte“ den Bergischen Ausbildungspreis 2014 gewonnen hatte (die CW berichtete), war auch in diesem Jahr wieder ein Cronenberger Unternehmen nominiert. Zwar reichte es am Ende für Policks Backstube nicht zum ersten Platz, aber Rang 2 konnte sich auch sehen lassen.

Dennoch blieb der Bergische Ausbildungspreis, der alljährlich wurde von einer mit IHK, der Agentur für Arbeit, dem Arbeitgeberverband, der Handwerkskammer und anderen namhaften Institutionen sowie den Vorjahressiegern besetzten Jury vergeben wird, auf den Südhöhen: In der Kategorie „Unternehmen mit 51 bis maximal 250 Beschäftigten“ wurde mit der Curt Beuthel GmbH & Co. KG eine Firma ausgewählt, die ihren Hauptsitz inzwischen am Erich-Hoepner-Ring in Ronsdorf hat und in Cronenberg eine Filiale am Rathausplatz 4 betreibt.

„Da wir ehrgeizig sind und uns der zweite Platz noch nie genug war, haben wir uns nach dem Gewinn des ,Vize’ im letzten Jahr um den Platz ganz oben auf dem Treppchen beworben“, freute sich Beuthel-Geschäfsführer Rüdiger Neumann über den „Titel“. Mehr Infos zu Policks Backstube gibt’s im Internet unter www.policks-backstube.de und die Firma Beuthel ist im Netz unter www.beuthel.de präsent. Unter beiden Adresssen können sich übrigens auch zukünftige Auszubildende über Lehrstellen informieren.