Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

01.11.2014, 22.05 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Jaaawoll“: RSC-Löwen werfen Uttigen aus dem Europacup

Artikelfoto

Der RSC Cronenberg hat es geschafft: Das Team von RSC-Trainer Marc Berenbeck machte im Rückspiel des CERS-Cup gegen den RSC Uttigen einen Drei-Tore-Rückstand wett und zog damit in die nächste Europapokal-Runde ein.

Am heutigen Samstagabend, 1. November 2014, schlugen die Löwen die Eidgenossen klar mit 7:2. Die Weichen für das Weiterkommen waren bereits zur Halbzeit gestellt: Im ersten Abschnitt hatten die Cronenberger zur Begeisterung ihrer Fans in der heimischen Henckels-Halle schon einen 5:2-Vorsprung herausgeschossen und damit das Hinspiel-Ergebnis egalisiert. Bei den Eidgenossen waren die Berenbeck-Mannen mit 2:5 unterlegen.

Mehr zu dem Europacup-Erfolg der Löwen folgt am morgigen Sonntag.