Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

18.11.2014, 08.14 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Naturverjüngung durch Fällarbeiten im Burgholz

Artikelfoto

Fällarbeiten finden ab dem heutigen Dienstag, 18. November 2014, im Burgholz statt. Dabei steht nicht der Verkauf des Holzes im Mittelpunkt der Aktion: Ziel sei vielmehr eine Naturverjüngung, um der nächsten Baumgeneration eine Chance zum Wachsen zu geben. Der Erholungswald solle dadurch in einen Dauerwald überführt werden, erklärte der zuständige Burgholz-Förster Wolfgang Müller gegenüber der CW.

Im Anschluss an die Fällungen finde aber durchaus eine Submission der Bäume statt, berichtet Müller. Bei dieser Versteigerung des Rohholzes solle ermittelt werden, welchen Wert die Bäume im Arboretum Burgholz haben.

Weitere Informationen zu den Fällarbeiten im Burgholz gibt es am Freitag, 21. November 2014, in der nächsten Print-Ausgabe der Cronenberger Woche.