Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.11.2014, 19.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Küllenhahner Advent: Von Kunsthandwerk bis Feuerwerk

Artikelfoto

Unter anderem laden Ariane Hüttemann (re.) und ihr Ehemann Frank im Rahmen des Küllenhahner Advents in ihre urige Firmenhalle zum Kunsthandwerkermarkt sowie zu heißer Suppe und Wein ein – gemütlich vor dem lodernden Hüttemann-Kamin… -Foto: Archiv

Viermal werden wir noch wach, heißa, dann ist Küllenhahner Advent: Am 29. November 2014 sind Blumen Balewski, Bedachungen Hüttemann und die Pandelsche Fabrik wieder die Schauplätze der 10. Auflage des adventlichen Fests des Bürgervereins Küllenhahn und der CW. Ab 14 Uhr laden dabei zwei Kunsthandwerker-Märkte mit einem bunten Angebot von Kerzen bis Kunstkarten, von Textilem über Marmeladen bis hin zu Schmuck zu einem Bummel ein.

Die Adventsausstellung von Blumen Balewski lädt derweil dazu ein, sich mit den kunstvollen floralen Kreationen von Blumenfee Gudrun Balewski und ihrem Team für den ersten Advent am nächsten Tag und die Weihnachtszeitzu rüsten – die einzigartigen handgemachten Wachsrosen aus eigener Herstellung werden natürlich auch wieder im Angebot sein.

Adventswürstchen, Suppe und Kuchen, heißer Punsch und Glühwein sowie Bier, Wein und Sekt garantieren dafür, dass man beim 10. Küllenhahner Advent auch kulinarisch nicht zu kurz kommt. Und am Abend gegen 19.30 Uhr wird das CW-Feuerwerk, das Schmitz Pyrotechnik zünden wird, wieder dafür sorgen, dass nicht nur der Himmel, sondern auch die Augen von Klein und Groß an der Küllenhahner Straße 225-242 leuchten werden.

Also: Bitte tragen Sie sich das Adventsfest im Dörper Norden dick in Ihren Kalender ein – man sieht sich am 29. November beim 10. Küllenhahner Advent!