Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

03.12.2014, 17.11 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Polizei: Drei Einbrüche in der Südstadt

Artikelfoto

Symbolbild Einbruch - Foto: Jochen Tack

Offensichtlich nicht besinnlich an der leuchtenden Kerze verbrachten Einbrecher das erste Adventswochenende: Die Polizei vermeldet jedenfalls eine ganze Reihe von Einbrüchen in Wuppertal. Darunter waren auch drei Taten in der Südstadt: Bargeld sowie ein Laptop wurden in der Zunftstraße entwendet, nachdem Unbekannte hier das Balkonfenster einer Wohnung aufgehebelt hatten.

Zudem schlugen Einbrecher am 29./30. November 2014 auch in der Graf-Adolf-Straße und der Irenenstraße zu. In beiden Fällen wurden Fenster aufgehebelt, dann die Räumlichkeiten durchsucht und schließlich Schmuck oder Bargeld gestohlen. Hinweise zu den drei Taten nimmt die Polizei unter Telefon 0202-284-0 (Präsidium) entgegen.

Unter der Überschrift “Riegel vor!” appellieren die Ordnungshüter, sich vor Einbrechern zu schützen. Die Experten der Polizei informieren gerne kostenlos rund um den Einbruchsschutz. Beratungstermine können unter Telefon 0202-284-18 10 vereinbart werden.