Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

17.12.2014, 10.09 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Damenchor Cronenberg: Runde Spende fürs Kinderhospiz

Artikelfoto

Philipp und Carina (vo. li.), die Kinder des DCC-Chordirektors Edgar Brenner, übergaben den Spendenscheck an Kerstin Wülfing (re.) von der Kinderhospiz-Stiftung.

Nicht unbedingt unter einem glücklichen Stern stand das 30-jährige Jubiläum, welches der Damenchor Cronenberg (DCC) in diesem Jahr feiern konnte: Gleich zweimal wurde der DCC ausgerechnet in seinem Jubiläumsjahr von Einbrechern heimgesucht. Dabei wurde nicht nur Bargeld gestohlen, sondern auch Notenschränke zerstört und Notenhefte zerrissen.

Trotz der Schäden ließen es sich DCC-Leiter Edgar Brenner und seine Damen nicht nehmen, an andere zu denken: Im Rahmen des erfolgreichen Festkonzertes in der Aula der Ronsdorfer Erich-Fried-Gesamtschule sammelte der DCC für das Kinderhospiz Burgholz. Zudem legten die Mitglieder etwas “obendrauf”, sodass beim DCC-Weihnachtsfest im großen Saal der Lebenshilfe an der Hauptstraße nun eine runde Summe für die Kinderhospiz-Stiftung Bergisches Land überreicht werden konnte: ein Scheck in Höhe von 1.000 Euro.

Kerstin Wülfing, die stellvertretende Kinderhospiz-Leiterin, freute sich sehr über die Zuwendung, denn: „Es wird auch in Zukunft für die Unterhaltung des Kinderhospizes viel Geld gebraucht.“