Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

31.12.2014, 13.44 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

L216: Morsbachtalstraße bleibt bis ins Frühjahr zu

Artikelfoto

Zunächst sollte sie im Oktober fertig sein, dann wurde die Wiedefreigabe für den 19. Dezember 2014 angekündigt, nun wurde dann das entsprechende Hinweisschild des Landesbetriebs Straßenbau NRW in Cronenfeld erneut mit einer neuerlichen Terminierung versehen: Die Morsbachtalstraße bleibt zwischen Gerstau und Müngsten nunmehr bis ins Frühjahr 2015 gesperrt.

Je nach Witterung sollen die Arbeiten an der L216 jetzt bis in den März hinein andauern, berichtet Laurenz Braunisch vom Landesbetrieb Straßenbau NRW. Der Grund: Ein zunächst auf rund 40 Meter Länge veranschlagter Böschungsschaden im Bereich Haster Aue hat sich als größer herausgestellt. Jetzt geht der Landesbetrieb davon aus, dass durch austretendes Sickerwasser auf weiteren 70 Metern eine Hangsicherung notwendig ist.

Ab 5. Januar 2015 soll zunächst der 40-Meter-Abschnitt weiter saniert werden. Die zusätzlichen 70 Böschungsmeter will der Landesbetrieb anschließend bis spätestens zum Sommer sichern. Fußgänger können den Baustellenbereich derzeit über einen Pfad passieren.