Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

04.01.2015, 10.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Hallenmasters: Germania und Polonia sind schon draußen

Artikelfoto

Um 10 Uhr fiel am heutigen Sonntagvormittag der Anpfiff zum Endrunden-Turnier der Wuppertaler Hallen-Stadtmeisterschaft. Nicht mehr mit dabei sind die beiden Südstadt-Klubs, die am gestrigen Samstag zur Qualifikation auflaufen mussten: Sowohl der SSV Germania 1900 als auch der FC Polonia schafften es nicht, sich für den entscheidenden Tag des Budenzaubers in der Uni-Halle zu qualifizieren.

Beide A-Kreisligisten scheiterten in ihren Gruppen klar. Der SSV Germania 1900 kassierte nicht nur drei Niederlagen, sondern auch satte 19 Gegentreffer in seiner Gruppe A. Lediglich gegen den späteren Vorletzten gelang den Freudenbergern beim 3:3 ein Pünktchen – mit 1:10-Punkten und 6:19-Toren verabschiedeten sich die Germanen als Gruppenletzter aus dem Turnier.

Mit jeweils knappen Niederlagen scheiterte der FC Polonia Wuppertal in seiner Gruppe C: Sowohl gegen Viktoria Rott wie auch den FC Pestalozzi zogen die Friedrichsberger jeweils mit 1:2 den Kürzeren. Zudem gab es ein 2:4 gegen den späteren Gruppensieger SV Heckinghausen, sodass die Südstädter somit ohne Punktgewinn aus dem Hallenturnier ausschieden.

Im heutigen Endrundenturnier sind mit dem Cronenberger SC und dem SSV Sudberg aber zwei Teams aus dem CW-Land vertreten. Der Cronenberger SC bekommt es in Gruppe 3 mit dem SV Bayer Wuppertal, SV Heckinghausen und FK Jugoslavija zu tun. Der SSV 07 Sudberg läuft in Gruppe 4 gegen den TSV Beyenburg, TuS Grün-Weiß Wuppertal sowie die SF Dönberg auf. Der CSC greift erstmals um 11.30 Uhr gegen Heckinghausen und Sudberg um 12.45 Uhr gegen Dönberg ins Turniergeschehen ein.

Das Endspiel ist für den heutigen Sonntagabend gegen 19 Uhr angesetzt. Der Eintritt zur Hallen-Stadtmeisterschaft kostet für Erwachsene 6 Euro, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Rentner zahlen 3 Euro. Für die Verpflegung sorgt Ausrichter FSV Vohwinkel zu familienfreundlichen Preisen, Parkplätze stehen in den Parkhäusern A und B der Bergischen Universität kostenlos zur Verfügung.

Die Ergebnisse der Klubs aus dem CW-Land gibt es auch am heutigen Turniertag jeweils zeitnah unter Cronenberger-Sport.de.