Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

13.01.2015, 09.16 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Kreisliga A: FC Polonia Wuppertal zieht sein Team zurück

Artikelfoto

Foto: Odette Karbach

Ihren letzten Auftritt hatten sie in der Qualifikation um die Fußball-Hallenstadtmeisterschaft in der Unihalle (Foto) – und bekleckerten sich dort auch nicht gerade mit Ruhm. In der Kreisliga A steht der erste Absteiger in dieser Saison bereits fest: Der FC Polonia Wuppertal hat sein Team in der vergangenen Woche nach einer katastrophalen Hinrunde zurückgezogen. Zur Winterpause hatte das Tabellen-Schlusslicht aus der Südstadt nur vier Punkte auf der Habenseite und zehn Punkte Rückstand auf den Tabellenvorletzten.

Profitieren können einzig die zweite Mannschaft des FSV Vohwinkel und der SC Velbert vom Rückzug der Friedrichsberger: Die Füchse verloren Anfang November in der Südstadt mit 1:2, die Velberter kamen nur zu einem 2:2 gegen den FC Polonia. Alle anderen Mannschaften, wie auch der SSV Germania 1900, hatten ihre Spiele gegen den FC zum Teil hoch gewonnen und bekommen diese Punktgewinne nun wieder abgezogen.

In der kommenden Spielzeit, die im Sommer 2015 beginnt, kann der FC Polonia Wuppertal einen neuen Anlauf in der Kreisliga B unternehmen.