Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.01.2015, 10.26 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Gemeinde Küllenhahn: Führungswechsel und Ordensverleihung

Artikelfoto

Bereits im Dezember wurde Helmut Pathe im Rahmen der Synode des Kirchenkreises von Superintendentin Ilka Federschmidt verabschiedet.

Aufgrund des Erreichens der Altersgrenze von 75 Jahren muss Helmut Pathe sein Amt als Presbyteriumsvorsitzender der Evangelischen Gemeinde Küllenhahn niederlegen. Daher galt es für die kleine Gemeinde im Cronenberger Norden, einen Nachfolger zu wählen: Einstimmig wurde Thomas Orth, bisher Finanzkirchmeister, zum künftigen Presbyteriumsvorsitzenden gewählt. Sein Nachfolger als Finanzchef der Gemeinde wurde ebenso einstimmig Andreas Bärtel. Beide werden ihre Ämter am 26. Januar 2015 antreten.

Der scheidende Presbyteriumsvorsitzende Helmut Pathe wird indes am 1. Februar mit einem festlichen Gottesdienst verabschiedet. Der Beginn ist um 10 Uhr, für den musikalischen Rahmen wird der Kirchenchor „Kreuz & Quer“ sorgen. Im Anschluss wartet die Verabschiedung mit einem weiteren Höhepunkt auf: Oberbürgermeister Peter Jung kommt an die Nesselbergstraße 12.

Im Rahmen eines Empfangs wird Jung in Anwesenheit vieler Honoratioren das Bundesverdienstkreuz an Helmut Pathe überreichen, mit dem der engagierte Friedrichsberger durch den Bundespräsidenten ausgezeichnet wurde.