Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

31.01.2015, 20.21 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

RSC: Löwen ziehen bei den Bisons den Kürzeren

Artikelfoto

Der RSC Cronenberg konnte seine gute Form aus dem Europacup-Spiel gegen den OC Barcelos sowie dem Sieg am letzten Wochenende gegen Bundesliga-Spitzenreiter Germania Herringen nicht im Reisegepäck nach Eldagsen verstauen: Im dritten Top-Spiel hintereinander unterlagen die RSC-Löwen heute Abend, 31. Januar 2015, beim Tabellenzweiten SC Bison Calenberg verdient mit 1:3 (0:2).

Den Grundstein zu ihrem Erfolg legten die Bisons mit einem überlegten geführten ersten Abschnitt. Nachdem die Gastgeber zum Pausenpfiff einen 2:0-Vorsprung herausgeschossen hatten, legten sie im zweiten Abschnitt das 3:0 nach. Mehr als das 1:3 durch Benni Nusch sprang bis zum Abpfiff für das Team von RSC-Trainer Marc Berenbeck nicht mehr heraus.

Trotz der Niederlage verleiben die Berenbeck-Mannen auf Platz 4 in der Bundesliga-Tabelle. Punkte auf Spitzenreiter Heringen büßten die Löwen nicht ein, da die Germanen heute gegen Iserlohn ihre zweite Saison-Niederlage kassierten (4:5). Die Grün-Weißen müssen nun erst am 21. Februar 2015 wieder ran: Dann läuft der RSC beim direkten Tabellennachbarn TuS Düsseldorf-Nord auf.

Am nächsten Samstag, 7. Februar 2015, reisen die Löwen zum Rückspiel im CERS-Cup nach Portugal zum OC Barcelos. Mehr zur heutigen Bundesliga-Niederlage in Eldagsen gibt’s in der nächsten Print-Ausgabe der CW.