Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

14.03.2015, 11.43 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

RSC Cronenberg: Heute muss ein Dreier her

Artikelfoto

Für die Löwen des RSC Cronenberg gilt es in den beiden noch ausstehenden Meisterschaftsspielen – am heutigen Samstag, 14. März 2015, zunächst gegen Valkenswaard und dann auswärts bei der ERG Iserlohn – den für die im April beginnenden Play-Offs wichtigen fünften Tabellenplatz zu sichern.

Nach dem 3:3 vom letzten Samstag gegen den RSC Darmstadt lauern die Hessen einen Punkt hinter dem RSC, um den Löwen diese wichtige Position abzujagen. Daher ist für das Team von RSC- Trainer Marc Berenbeck am heutigen Samstag ein Sieg im Heimspiel von großer Bedeutung. Allerdings ist die Erinnerung der Löwen an das Hinspiel in Valkenswaard nicht besonders gut, denn dort rannte man gegen eine Beton-Abwehr an.

Valkenswaards portugiesischer Keeper Paulo Santos glänzte dabei und ließ trotz drückender Überlegenheit der Cronenberger keinen Treffer zu. Die Holländer dagegen konterten geschickt und kamen am Ende zu einem wichtigen 2:0-Sieg. Ein ähnliches Husarenstück plant der Valkenswaarder Coach Marty van  den Brand auch in der Alfred-Henckels-Halle.

Die Bundesliga-Partie an der Ringstraße wird um 15.30 Uhr angepfiffen.