Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.03.2015, 19.17 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Rollhockey: RSC-Löwen unterliegen in der Schlussphase

Artikelfoto

Der RSC Cronenberg schloss eine durchwachsene Vorrunde in der Rollhockey-Bundesliga mit einer Niederlage ab: Am letzten Spieltag vor den Play-Offs unterlagen die RSC-Löwen am heutigen Samstag, 21. März 2015, beim Tabellenzweiten ERG Iserlohn mit 1:4 (1:1).

Gastgeber Iserlohn ging zwar früh durch Sergio Pereira mit in Führung. Im Anschluss aber konnten die Cronenberger dem Favoriten lange Zeit Paroli bieten. Zunächst hatte jedoch die ERGI die große Chance zum 2:0: Nach einer blauen Karte für Jordi Molet hielt jedoch Löwen-Keeper Eric Soriano den folgenden Penalty.

Kurz vor dem Pausenpfiff keimte dann Hoffnung bei den mitgereisten RSC-Fans auf, als Marco Bernadowitz zum 1:1-Halbzeitstand einlochte. Auch nach dem Wiederanpfiff hielt das Team von RSC-Trainer Marc Berenbeck die zunächst Partie offen. Garant dafür war einmal mehr Keeper Eric Soriano, der einen weiteren Penalty nach Blau für Benjamin Nusch entschärfte. In der Schlussphase der Begegnung musste sich Soriano dann jedoch geschlagen geben: Sebastian Glowka verwandelte den Direkten nach einer blauen Karte für Kay Hövelmann zum 2:1 für Iserlohn.

In den letzten Minuten vor Abpfiff schraubte die ERGI dann ihren Vorsprung durch zwei weitere Treffer zum 4:1-Endstand hoch. In den nächsten Wochen steht dem RSC nun ein „Düsseldorf-Festival“ bevor: Zunächst am kommenden Samstag, 28. März 2015, müssen die Berenbeck-Mannen im Pokal-Viertelfinale bei dem Team aus der Landeshauptstadt antreten.

Dann empfangen die Löwen den TuS Düsseldorf-Nord am 11. April im Play-Off-Viertelfinale um die deutsche Rollhockey-Meiterschaft zunächst daheim, bevor es zum zweiten Viertelfinale an den Rhein geht. Sollte es nach zwei Viertelfinals 1:1 nach Siegen stehen, fände das entscheidende dritte Spiel ebenfalls in Düsseldorf statt – der RSC und der TuS könnten also gleich viermal aufeinandertreffen.