Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.03.2015, 20.10 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Küllenhahn: Hurra, eine Dauer-Baustelle endet

Artikelfoto

Was lange währte, soll am morgigen Montag, 23. März 2015, endlich gut werden: Nach Angaben der Stadt werden im Laufe des Tges auf der Küllenhahner Straße die Absperrungen weggeräumt. Der Straßen-Abschnitt zwischen Theishahner Straße und der Kreuzung Hahnerberg soll dann wieder in beiden Fahrtrichtungen befahrbar sein.

Nach den monatelangen Stadtwerke-Arbeiten zuvor hat die Stadt die Straße zuletzt komplett erneuert. Seit Anfang Mai 2014 war das Befahren der Küllenhahner Straße ab der Einmündung Theishahner Straße nur als Einbahnstraße möglich. Um von der Kreuzung Hahnerberg nach Küllenhahn zu gelangen, mussten die Autofahrer mehr als ein Dreivierteljahr einen Umweg über die Theishahner Straße in Kauf nehmen.