Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

02.04.2015, 18.12 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Verkehrsbehinderungen nach Brand in der Tannenbergstraße

Artikelfoto

Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es an Gründonnerstag, 2. April 2015, in der Elberfelder Südstadt. Weil es gegen 7 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache in einem Möbellager eines Umzugsunternehmens an der Tannenbergstraße zu einem Brand gekommen war, musste der Bereich um den Einsatzort gesperrt werden. Die Straße dient derzeit bekanntlich als Ausweichstrecke für den gesperrten Döppersberg.

Bei Eintreffen der Feuerwehr präsentierte sich das Lager den Einsatzkräften komplett verraucht. Selbst in angrenzenden Gebäudeteilen mussten aufgrund des dichten Qualmes Belüftungsmaßnahmen durchgeführt werden. Die Löscharbeiten zwischen Arrenberger und der Ernststraße dauerten bis etwa 10.50 Uhr an.

Wie hoch der entstandene Sachschaden und wodurch der Brand ausgebrochen ist, kann die Polizei derzeit noch nicht sagen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Menschen wurden durch Feuer und Rauch nicht verletzt.