Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

15.04.2015, 13.59 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

„Da Da Da“: „Trio“-Schlagzeuger kommt ins Mad Dog

Artikelfoto

„Da Da Da“ heißt es am 19. April im „Mad Dog“: Dann kommt mit Peter Behrens der Schlagzeuger der ehemaligen Kult-Band „Trio“ in die Hahnerberger Kult-Kneipe. -Foto: privat

Über 30 Jahre ist es her, da eroberte der Hit „Da Da Da, ich lieb Dich nicht – Du liebst mich nicht“ die Charts, die damals noch Hitparaden hießen. Das spartanisch-einfache Lied der Band „Trio“ verkaufte sich international etwa 13 Millionen Mal und gilt als eine der Hymnen der Neuen Deutschen Welle (NDW).

An der Seite von Frontman Stephan Remmler und Gitarrist Kralle Krawinkel schlug Peter Behrens die Trommel und nun kommt der Schlagzeuger der legendären NDW-Band ins CW-Land, um auch in eigener Sache zu trommeln. Am kommenden Sonntag, 19. April 2015, ist Peter Behrens im „Mad Dog“ zu Gast, um unter anderem seine Autobiografie „Der Clown mit der Trommel. Meine Jahre mit Trio – aber nicht nur“ vorzustellen.

Der offizielle Erfinder des reduzierten Schlagzeugspiels kommt aber nicht nur mit seinem Buch, in dem er gemeinsam mit Co-Autor Klaus Marschall auf 288 Seiten tolle Geschichten über seine Trio-Jahre und viele Anekdoten aus seinem Leben voller Höhen und Tiefen erzählt, an die Hahnerberger Straße 72. Peter Behrens, der mit seinem einzigartigen Humor, der sparsamen Mimik und Gestik zum Clown von Trio avancierte und die Herzen von Millionen Zuschauern gewann, hat auch Musik im Gepäck: Behrens wird im Mad Dog natürlich auch eine Auswahl der größten Trio-Hits zum Besten geben und – begleitet vom Baskerville-Duo und Ecki S – die neue Single „I am the nowhere man“ vorstellen.

Der Eintritt zum Mad-Dog-Gastspiel von Trio-Schlagzeuger Peter Behrens, das um 18 Uhr beginnt, kostet 6 Euro im Vorverkauf und 8 Euro an der Abendkasse. Das Behrens-Buch „Der Clown mit der Trommel. Meine Jahre mit Trio – aber nicht nur“ ist zum Preis von 19,95 Euro unter der ISBN-Nummer 978-3-86265-282-2 im Buchhandel erhältlich.