Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

21.04.2015, 18.48 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Masters: Dunja Voos meldet sich mit zwei Titeln zurück

Artikelfoto

Erfolgreiches Comeback für Dunja Voos: Die Masters-Schwimmerin des SV Neuenhof (SVN) zeigte sich nach einjähriger Wettkampfpause kaum aus dem Tritt und gewann am vergangenen Wochenende bei den 31. Internationalen Deutschen Langstrecken-Meisterschaften der Masters in Köln zwei Titel.

Bei ihrem ersten Start zeigte sich die SVN-Schwimmerin im Landesleistungszentrum Köln-Müngersdorf direkt bestens aufgelegt: Über 1.500 Meter Freistil holte Dunja Voos in ihrer Altersklasse (AK) 45 nicht nur den Titel als Internationale deutsche Meisterin der Masters. In der Zeit von in 19:25,5 Minuten stellte Dunja Voos auch einen neuen deutschen Rekord in ihrer Altersklasse auf.

Obwohl sie bereits einige Stunden später erneut antreten musste, zeigte sich das Masters-Ass des SVN bei ihrem zweiten Start über 800 Meter Freistil kein bisschen müde. In 10:15,7 Minuten schlug Dunja Voos auch hier als Erste an und schaffte damit den zweiten Meistertitel. Der Cronenberger Martin von Kathen, der für die SG Wuppertal an den Start ging, belegte über 1.500 Meter Freistil in der Altersklasse 45 Platz 2 und wurde damit Internationaler Deutscher Vize-Meister der Masters.

Foto: Archiv