Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

22.04.2015, 18.05 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

CHBV regt an und Schmitt pflanzt: Neuer Baum am Kulturzentrum

Artikelfoto

Thomas Schmitt (2.v.r.) und zwei Mitarbeiter seiner Gartenbau-Firma (li.) wurden auf Initiative von CHBV-Chef Rolf Tesche (re.) am Kulturzentrum Borner Schule aktiv.

Der Frühling hat sich kräftig eingestellt und die Bäume schlagen auch im CW-Land aus. Noch etwas grüner wird es in diesem Jahr rund um das Kulturzentrum Borner Schule werden: Auf Initiative des Cronenberger Heimat- und Bürgervereins (CHBV) setzte der Garten- und Landschaftsbau-Fachbetrieb Thomas Schmitt an der Rückseite des Kulturzentrums einen neuen Baum.

Nachdem die den dortigen Parkplatz umsäumende Grünfläche an dieser Stelle bereits seit Jahren baumlos war und durch Autos beparkt wurde, hatte CHBV-Vorsitzender Rolf Tesche die Stadt auf eine Ersatzpflanzung angesprochen. „Einen Baum können wir stellen“, lautete die Antwort aus dem Rathaus, die Anpflanzung selbst könne man jedoch im Zuge der Einsparungen nicht durchführen.

Also sprach der Heimat- und Bürgerverein, der sich bereits mit Hilfe von Sponsoren um die Bepflanzung des Hans-Otto-Bilstein-Platzes, entlang der Hauptstraße oder auch jüngst an der kleinen Parkanlage an der Holzschneiderstraße kümmerte, Thomas Schmitt an. Der Küllenhahner Garten- und Landschaftsbauer brachte nun aber nicht nur den neuen Baum fachmännisch in die Erde.

In einem „Aufwasch“ sorgten zwei Mitarbeiter von Thomas Schmitt auch gleich dafür, dass der Grünstreifen drum herum ebenfalls wieder in Form gebracht ist – auch wenn die Stadt nicht mehr kann, dank solcher Gemeinschaftsaktionen geht noch was in Cronenberg…