Dorf-Shoppen während der Corona-Krise

25.04.2015, 17.50 Uhr   |   Redaktion   |   Artikel drucken   |   Instapaper   |   Kommentare

Ein Eisen weiter im Feuer: RSC zieht ins Pokalfinale ein

Artikelfoto

Nach dem Aus im Viertelfinal-Play-Off um die deutsche Rollhockey-Meisterschaft hat der RSC Cronenberg seine letzte Titelchance gewahrt: Im Halbfinale des DRIV-Pokals fuhr das Team von RSC-Trainer Marc Berenbeck am heutigen Samstagnachmittag, 25. April 2015, einen Sieg ein.

Die Löwen gewannen bei den Bisons in Calenberg mit 12:8 (5:3) und zogen damit ins Pokalfinale ein. Parallel gewann Pokalverteidiger Germania Heringen glatt mit 5:1 beim RSC Darmstadt. Damit kommt es am Pfingst-Wochenende zum entscheidenden Aufeinandertreffen zwischen dem RSC und den Germanen.

Zunächst am 23. Mai 2015 (15.30 Uhr) empfängt der RSC Cronenberg die Herringer in der heimischen Alfred-Henckels-Halle. Das zweite Pokalfinale wird dann direkt am folgenden Pfingstsonntag, ebenfalls 15.30 Uhr, in Hamm-Herringen ausgespielt.